In der Nacht vom 11.06.2022 zum 12.06.2022 wurden wir zu einer gemeinsame Einsatzübung von den Kollegen der BRH Rettungshundestaffel Wesel und Umgebung e.V. eingeladen. Zusammen mit weiteren Organisationen (IuK Kreis Wesel und Feuerwehr Wesel) nahmen 13 Einsatzkräfte unserer Staffel teil. 

Dabei begann der Tag für viele unserer Einsatzkräfte bereits deutlich früher. An Mittags trainierten bereits einige Hundeführer mit ihren Hunden auf dem Trümmergelände der BRH Rettungshundestaffel Wesel und Umgebung e.V.. Dabei werden sowohl Hunde als auch die Einsatzkräfte auf mögliche Trümmerszenarien, wie eingestürzte Häuser, vorbereitet. Dabei ist unter anderem die Trittsicherheit durch eine bedachte Begehung von Trümmern unerlässlich, um im Ernstfall Verletzungen durch scharfkantige Gegenstände zu vermeiden. Ebenso sind die Windverhältnisse in Trümmern aufgrund von verschiedenen thermischen Effekten besonders herausfordernd für die Hunde. 

Nach dem Training haben sich die Einsatzkräfte bei einem kurzen Grillen stärken können, um im Anschluss auf die Alarmierung zur Übung zu warten. Nachdem die Alarmierung kam, ging es mit den Einsatzfahrzeugen zum Übungsgebiet. Gemeinsam mit den anderen Organisationen wurde ein realistischen Einsatzszenario abgearbeitet und die Ergebnisse im Nachgang besprochen. 

Wir danken unseren Kollegen der BRH Rettungshundestaffel Wesel und Umgebung e.V. für die Planung und den anderen Organisationen für die gute Zusammenarbeit. 

Wir benutzen Cookies
Diese Website verwendet Cookies, um dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu geben. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Lass uns bitte wissen, dass du damit einverstanden bist, indem du weiter unten auf die Option "Alle akzeptieren" klickst. Falls du nur den essenziellen Cookies zustimmen möchtest, klicke auf „Nur essenzielle akzeptieren“.