Mitglieder unserer Staffel bei „Deutschland hilft. Die SAT.1-Spendengala“

Vor und während der SAT.1-Spendengala „Deutschland hilft. Die SAT.1-Spendengala“ wurde die unglaubliche Spendensumme von 31.155.430 Euro für die Hochwasser-Opfer in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Bayern gesammelt.

Als Gäste zur Spendengala geladen waren auch Helferinnen und Helfer der Aktion Deutschland Hilft, einem Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen. Darunter der Arbeiter-Samariter-Bund, die Johanniter-Unfall-Hilfe, der Malteser Hilfsdienst und der Bundesverband Rettungshunde e.V.

Flutkatastrophe – die Woche im Überblick

Auch unsere Staffel ist in vielfältiger Weise von der aktuellen Flutkatastrophe an der Ahr und Umgebung betroffen. In Gedanken sind wir bei den Betroffenen und ihren Angehörigen.

An dieser Stelle fassen wir die vergangene Woche zusammen:

27.06.2021 Sonntag war für unsere Staffel sehr erfolgreich


Bei hochsommerlichen Temperaturen bestanden Barbara Hirsch mit Bonsai und Thorsten S. mit Smiley die Begleithundprüfung beim SV-OG Mutscheid. Wir gratulieren den beiden Teams zum ersten Schritt auf dem Weg zum geprüften Rettungshund und wünschen ihnen alles Gute für die weitere Ausbildung.


Anschließend war Petra U. sowohl mit Bubi als auch mit Oskar bei der jährlichen Wiederholungsprüfung für Flächensuchhunde erfolgreich. Der BRH Rettungshundestaffel Eifel-Mosel e.V. danken wir für die Gastfreundschaft und Ilona Nienaber für das faire Richten.


Damit sind beide Hunde von Petra weiterhin eine seltene Ausnahme; sie bilden jeweils mit einem weiteren Rettungshundeführer ein einsatzfähiges Team. Bubi zusätzlich mit Reiner U. und Oskar mit Sabine Kohl. Von dieser Flexibilität profitiert die Staffel bei der Einsatzplanung.

03.07.2021 Vermisste Frau aus Swisttal gefunden

OskarNach zwei Tagen intensiver Suche konnte eine vermisste Frau aus Swisttal lebend von unserer Staffel im Kostenforst gefunden werden. Der Rettungshunde von Petra U., Oskar, spürte Sie auf und unser Staffelmitglied Thorsten S. stellte als ausgebildeter Rettungssanitäter die Erstversorgung sicher. Leider musste auch Yvonne Reisers Hündin Fibi von unserer Tierärztin Julia Wessels erstversorgt werden, weil sie sich im Dornengestrüpp eine Verletzung am Ohr zugezogen hat. Wir wünschen ihr gute Besserung. Schon am Abend zuvor mussten Hunde u.a. von Grannen mit unangenehmen Widerhaken befreit werden.

Neben den vielen Einsatzkräften in dem äußerst schwierigen Gelände wurde auch eine Drohne der Staffel für die Suche genutzt.


Wir danken allen Beteiligten und freuen uns über den glücklichen Ausgang der Suche.


Link zum Polizeibericht mit weiteren Details: POL-BN: Rettungshundestaffel Bonn/Rhein-Sieg findet vermisste Frau aus Swisttal

Endlich wieder Prüfungen möglich

 

Nachdem unsere Staffel Corona bedingt im Oktober vergangenen Jahres letztmals an Prüfungen teilnehmen konnte, ist es nun in Einzelfällen und unter Einhaltung strenger Hygienekonzepte wieder möglich.

Am Sonntag absolvierte Regina Lohmer mit Caitlin die Flächenprüfung und steht unserer Staffel nun als zusätzliches Team für Einsätze zur Verfügung. Wir gratulieren den Beiden zu der gezeigten Leistung in einem konditionell anspruchsvollen Gelände. Der BRH Rettungshundestaffel Märkisches Sauerland e.V. danken wir für die Gastfreundschaft und Alexandra Müller für das faire Richten.

Bereits am Samstag legten Dr. Uda Erbe mit Mila, Christiane Stier mit Layla und Leyla Wegner mit Luna beim HSV Düngenheim e.V. die Begleithundprüfung ab. Wir gratulieren den Teams zu den bestandenen Prüfungen und wünschen ihnen viel Erfolg für die weitere Ausbildung.